Fandom


Sailor Moon
Staffel SuperS, Episode 130
Episode 130
Japanischer Titel 守れ母の夢!
Wムーンの新必殺技
(Mamore Haha no Yume! Daburu Muun no Shin Hissatsu Waza)
Deutsche Übersetzung Beschützt den Traum einer Mutter! Die neue Attacke von Double Moon
Erstausstrahlung Japan 18. März 1995
Drehbuch Ryota Yamaguchi
Animation Hisashi Kagawa
Regie Hiroki Shibata
Folgenübersicht
Vorherige
Eine schwere Entscheidung
Nächste
Eine Falle für Pegasus

In Neue Kräfte für Sailor Moon erhalten Sailor Moon und Sailor Chibi Moon von Pegasus neue Kräfte, als es gilt ihre Mutter Ikuko Tsukino vor Falkenauge zu beschützen.

Handlung Bearbeiten

In ihrem Traum bittet Pegasus Chibiusa, dass sie ihm helfen möge, ehe die Dunkelheit den kompletten Kristallwald umhülle. Sie solle ihn rufen, wenn sie von ihm Hilfe benötige. Daraufhin erwacht Chibiusa aus ihrem Traum.

Als Bunny nach Hause kommt, ist das Heim vom Duft des Zitronenkuchens von Ikuko erfüllt. Enttäuscht muss Bunny aber feststellen, dass Chibiusa und Shingo ihn bereits aufgegessen haben. Zu allem Überfluss prahlen die beiden mit ihren perfekten Prüfungsergebnissen und Bunny wird von ihrer Mutter mit ihrem miserablen Abschneiden im Mathematiktest konfrontiert. Als Bunny erfährt, dass ein Teil des Zitronenkuchens auch für sie gedacht war, wird sie stocksauer auf die hämische Chibiusa und schreit ihre Mutter an, da diese Chibiusa angeblich immer in Schutz nehme. Konfrontiert mit den Vorwürfen spricht Ikuko ein Machtwort, denn sie halte dies für albern wegen einem Kuchen so auszuflippen. Hysterisch weinend läuft Bunny außer Haus und meint noch im kindlichen Zorn zu ihrer Mutter, dass sie sie hasse.

Im Fruits Parlor Crown klagt Bunny ihren teils für sie verständnislosen Freundinnen ihr Leid: dass Chibiusa stets ihr Essen wegnascht und dass ihre Mutter immer zu Chibiusa halte. Allen voran Ami appelliert an Bunnys Vernunft, dass sie Verständnis aufbringen solle für Ikukos Gefühle und Chibiusas Situation fernab ihrer richtigen Eltern.

Im Dead Moon Circus erwählt sich Falkenauge Ikuko als sein Opfer aus und erklärt seinen Kameraden Fischauge und Tigerauge, dass ältere Frauen mehr Interesse haben, weswegen es leichter falle mit ihren Gefühlen zu spielen.

Da Bunny die ganze Nacht über nicht nach Hause gekommen ist, plagt Chibiusa ein schlechtes Gewissen. Als sie zu Ikuko geht, sieht sie begeistert, dass die gerade dabei ist, alte Kinderfotos von Bunny zu sortieren. Dabei wird sie schnell traurig, da anscheinend kein einziges Foto von ihr dabei ist. Ikuko erklärt diese Fotos zu ihrem größten Schatz und zeigt Chibiusa ihr Lieblingsbild, wo ihre ganze Familie abgebildet ist; auch Chibiusa. Dabei erzählt Ikuko ihr von ihrem größten Traum: sie und Bunny in einem weißen Hochzeitskleid. In sentimentaler Stimmung entschuldigt sich Chibiusa für das unerlaubte Essen von Bunnys Teil des Kuchens, doch Ikuko mahnt, dass sie sich keine Sorgen machen müsse. Außerdem solle sich Chibiusa lieber bei Bunny entschuldigen, denn sie wird ihr schon verzeihen.

Mit etwas Abstand von dem Streit sieht Bunny ein, dass sie wohl besser nach Hause gehen solle.

Derweil begleitet Chibiusa Ikuko beim Heimtragen ihrer Einkäufe, die lediglich aus Zitronen für einen neuen Kuchen bestehen. Mit seiner magischen Kraft lässt Falkenauge die Tüte platzen und kann so unter einem Vorwand mit Ikuko ins Gespräch kommen. Falkenauge führt eine Schmierenkomödie auf, in der er Ikuko zuerst für seine Mutter hält und daraufhin ihr im schmeichelnden Ton erzählt, dass er sie verwechselt habe mit seiner richtigen, die er schon so lange suche. Ikuko ist überfordert und möchte ihm helfen, auch gerade nach einem vorgetäuschten Schwächeanfall. Unter dem Vorwand, dass er lange nichts mehr gegessen habe und unbedingt vor seinem Tod nochmal Salzheringe essen möchte, lockt er Chibiusa fort, damit sie ihm jene besorge. Ikuko bleibt derweil bei Falkenauge.

Chibiusa trifft auf Bunny und gemeinsam beobachten sie die seltsamen Gebärden des fremden Mannes, der sich nun an Ikuko in romantischer Absicht nähert. Als es Ikuko die Sprache aufgrund der süßholzraspelnden Worte die Sprache verschlägt, zeigt Falkenauge seine wahre Gesicht und fesselt Ikuko an eine Wand, um ihr den Traumspiegel zu entreißen.

Bunny und Chibiusa verwandeln sich in Sailor Moon und Sailor Chibi Moon und stellen sich Falkenauge entgegen, der seinen Lemur Kanko ruft. Kanko lässt sich wie ein Torpedogeschoss aus einer Kanone feuern und nur dank der Kette der Herzen von Sailor Venus können Sailor Moon und Chibi Moon aus der Schusslinie gerettet werden. Nun sind auch die restlichen Mitglieder des Sailor Teams und Tuxedo Mask am Kampfort eingetroffen. Kanko hält die Kriegerinnen weiter im Schach und nicht mal der Donnerschlag Sailor Jupiters kann dem rasanten Schuss Einhalt gebieten.

Mit ihren Zuckerherzen kann Chibi Moon Falkenauge davon abbringen in den Traumspiegel zu sehen. Bevor er der kleinen Kriegerin etwas antun kann, wird er von einem Bodyslam durch Sailor Moon weggestoßen. Mit dem Ziele ihre Mutter zu beschützen, beschwört Sailor Moon die Macht der Liebe, die jedoch mit Leichtigkeit von Falkenauge abgewehrt wird. Nachdem das Sailor Team durch die Feuerangriffe von Falkenauge und Kanko außer Gefecht gesetzt wurden, kann Falkenauge endlich in Ikukos Traum nach Pegasus suchen, doch er ist erfolglos.

Als Ikukos Traumspiegel droht von Kanko vernichtet zu werden, bittet Chibiusa Pegasus um Hilfe. Das geflügelte Pferd erscheint und erneuert ihre Verwandlungsbroschen und Angriffsstäbe, sodass sich Sailor Moon und Sailor Chibi Moon erneut verwandeln können, um noch stärker zu werden. Mit ihrer neuen Kraft gelingt es ihnen Kanko mit der Meditation des Mondes zu vernichten und Falkenauge zum Rückzug zu zwingen.

Zuhause hat Ikuko für Bunny, Chibiusa, Mamoru und ihren Freundinnen einen neuen Zitronenkuchen gebacken. Und sogleich bekommen sich Bunny und Chibiusa wegen Nichtigkeiten wieder in die Haare, bis Ikuko wieder für Ruhe gesorgt hat. Aufgrund von weiteren Streitigkeiten verkündet Ikuko stolz, dass sie noch einen weiteren backen werde.

Besetzung Bearbeiten

Rolle Seiyû Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Inez Günther
Chibiusa Tsukino / Sailor Chibi Moon Kae Araki Nicola Grupe-Arnoldi
Mamoru Chiba / Tuxedo Mask Tōru Furuya Dominik Auer
Rei Hino / Sailor Mars Michie Tomizawa Julia Haacke
Ami Mizuno / Sailor Merkur Aya Hisakawa Stefanie von Lerchenfeld
Makoto Kino / Sailor Jupiter Emi Shinohara Veronika Neugebauer
Minako Aino / Sailor Venus Rica Fukami Claudia Lössl
Shingo Tsukino Chiyoko Kawashima Benedikt Gutjan
Ikuko Tsukino Sanae Takagi Bettina Kenter
Tigerauge Ryōtarō Okiayu Oliver Mink
Falkenauge Toshio Furukawa Kai Taschner
Fischauge Akira Ishida Simone Brahmann
Kanko Akiko Hiramatsu Ulrike Jenni
Pegasus Taiki Matsuno Marc Stachel

Trivia Bearbeiten

  • Ab dieser Episode wird Ikuko Tsukino nicht mehr von Christina Hoeltel gesprochen, sondern von Bettina Kenter.
  • In der deutschen Synchronfassung wird die Feuerherzenkette "Kette der Herzen" und für die Macht der Liebe die alte Beschwörungsformel "Macht des Mondes, verwandle ihn zurück!" verwendet, die eigentlich für Moon Princess Halation verwendet wurde und nicht für Moon Spiral Heart Attack.
  • Kenji Tsukino hatte seinen letzten Auftritt bereits in Episode 66, allerdings ist er hier auf Ikukos Lieblingsfoto zu sehen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.