Fandom


Goggle

Das Mercury Goggle

Das Mercury Goggle (jap. マーキュリー・ゴーグル, Mākyurī gōguru) ist ein optisches Visier von Sailor Mercury. Sie kann es durch Berühren ihres Ohrringes erscheinen und verschwinden lassen.

Die gesamte Fläche des Mercury Goggle ist ein transparentes, digitales Display und kann Sailor Merkur diverse Informationen anzeigen. Es dient ihr beispielsweise zum Scannen und Analysieren von Feinden oder der Umgebung, sowie der Berechnung von unterschiedlichsten mathematischen Fragen.

Weiterhin benutzt Sailor Merkur das Mercury Goggle für ihre Kraft Hyperraumdimension.

Die Anzeigen auf dem Display erscheinen sowohl in englischer, als auch in deutscher Sprache; so in dem Film Gefährliche Blumen. In diesem scannt Sailor Merkur einen Asteroiden, auf dem die Sailor Kriegerinnen gelandet sind und hat dabei in deutscher Sprache unter anderem Anzeigen zu Gewicht, Sauerstoff, Wasserstoff, Stickstoff, Energie, Geschwindigkeit, Wahrscheinlichkeit, Temperatur und Möglichkeit. Mit ihrem Mercury Goggle macht sie zudem den entführten Tuxedo Mask ausfindig und scannt ihn und sein Gefängnis unter anderem mit den Parametern Zentrum, Licht, Höhe, Position, Zeit sowie Richtung.

TriviaBearbeiten

  • Es wird von ihr in der Animeserie, im Manga und in den Musicals getragen.
  • In Folge 13 der Animeserie zeigt das Gerät die Worte Arrest Mode an. Dies ist eine Anspielung auf den Film RoboCop. Weitere Anspielungen auf diesen Film gibt es in Sailor Merkurs Supercomputer.
  • Die deutschen Displayanzeigen aus dem Film Gefährliche Blumen sind bereits die zweite Verbindung zwischen Ami Mizuno/Sailor Merkur und Deutschland, nachdem ihr in Episode 62 ein Studienplatz in Deutschland angeboten wird.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.