FANDOM


Sailor Moon
Staffel S, Episode 107
Episode 107
Japanischer Titel 芸術は愛の爆発! ちびうさの初恋
(Geijutsu ha Ai no Bakuhatsu! Chibiusa no Hatsukoi)
Deutsche Übersetzung Kunst ist eine Explosion der Liebe. Chibiusas erster Schwarm
Erstausstrahlung Japan 10. September 1994
Drehbuch Katsuyuki Sumizawa
Animation Taichi Nakamura
Regie Yuji Endo
Folgenübersicht
Vorherige
Erste Begegnung
Nächste
Die Party

In Kleine Künstler schwärmt Chibiusa für einen begnadeten jungen Künstler. Der schwärmt allerdings für eine andere und wird zum neuen Ziel der Death Busters.

InhaltBearbeiten

Chibiusa hat bei ihrem Kunstunterricht den begnadeten Masanori Tsuzuki kennengelernt, der trotz seines jungen Alters wunderschöne Skulpturen erstellt. Masanori verliebt sich aber in Michiru Kaio, die im selben Atelier malt, und Chibiusa ist über diese Zuneigung sehr eifersüchtig. Nachdem Masanori Chibiusa dabei hilft, einen Kelch (hierbei handelt es sich um den Heiligen Gral), den sie bei ihrer Mutter sah, nachzubauen, kommt Michiru hinzu und mahnt Masanori, er solle Chibiusa nicht so viel helfen.

Bunny, die wiedergutmachen möchte, dass sie versehentlich einen Kuchen, den Chibiusa eigentlich für Masanori buk, ihren Freundinnen zum Verzehr anbot, geht trotz Lunas Einwand, sie solle sich nicht lächerlich machen, zu den beiden hin und möchte die beiden dazu bringen, Freundschaft zu schließen. Chibiusa fühlt sich blamiert und ist äußerst wütend auf Bunnys peinliches Unterfangen.

Da kracht Eugeal von den 5 Hexen mit ihrem Auto ins Kunstzimmer und schießt Masanori mit ihrer Waffe das Reine Herz aus seinem Körper. Als Chibiusa sich ihr entgegenstellt, ruft Eugeal den von Dr. Tomoe hergestellten Dämon Kochokka, der durch sein aufgesetztes Benehmen die Hexe so ablenken kann, dass Chibiusa ihr in die Hand beißt und das Herz an sich reißt.

Da aus ihrem freien Tag wohl nichts wird, verwandeln sich Michiru und Haruka in Sailor Neptun und Sailor Uranus und reißen das Herz an sich, um festzustellen, dass kein Talisman im Herzen sei.

Verärger fährt Eugeal davon und beauftragt Kochokka sich der beiden Sailor Kriegerinnen zu entledigen. Um die anderen zu schützen, locken die beiden den Dämon nach draußen, wo der Kampf fortgeführt wird. Nachdem Masanori sein Herz zurückerhält, verwandeln sich Bunny und Chibiusa in Sailor Moon und Sailor Chibi Moon.

Von Kochokkas Skulpturen werden Uranus und Neptun erstmal in Schach gehalten, bis Neptun herausbekommt, dass diese Skultpuren durch Wasser vernichtet werden können. Die beiden kehren zum Dämon zurück, der Sailor Moon und Sailor Chibi Moon durch ein Schwerkraftfeld gelähmt hat. Neptun attackiert Kochokka mit ihrem Neptunangriff, wodurch sich das Monster nicht mehr bewegen kann. Nachdem Kochokka erst noch mit Chibi Moons Zuckerherzenattacke gedemütigt wird, wird das Monster endgültig von Sailor Moons Macht der Liebe vernichtet.

Am Abend verabschiedet sich Masanori von Chibiusa und schenkt ihr als Zeichen seines Dankes eine kleine Skulptur von ihr selbst. Bunny und ihre Freundinnen sehen sich das mit an und necken sie ein wenig. Chibiusa, die immer noch sauer ist, dass Bunny und ihre Freundinnen ihren Kuchen verzehrt haben, jagt Bunny auf eine Laterne, wo sie um Gnade winselt.

Besetzung Bearbeiten

Rolle Seiyû Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Inez Günther
Chibiusa Tsukino / Sailor Chibi Moon Kae Araki Nicola Grupe-Arnoldi
Luna Keiko Han Mara Winzer
Rei Hino Michie Tomizawa Julia Haacke
Ami Mizuno Aya Hisakawa Stefanie von Lerchenfeld
Makoto Kino Emi Shinohara Veronika Neugebauer
Minako Aino Rica Fukami Claudia Lössl
Artemis Yasuhiro Takato Bernd Stephan
Haruka Tenno / Sailor Uranus Megumi Ogata Anke Korte
Michiru Kaio / Sailor Neptun Masako Katsuki Ulrike Jenni
Masanori Tsuzuki Tomoko Maruo Benedikt Weber
Kochokka Chiharu Kataishi Michèle Tichawsky
Chinchintei Angestellter Atsushi Kisaichi unbekannt
Eugeal Maria Kawamura Jennifer Böttcher
Soichi Tomoe Akira Kamiya Thomas Rauscher
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.