FANDOM


Sailor Moon
Staffel R, Episode 63
Großvater in Not
Japanischer Titel 女は強く美しく!
レイの新必殺技
(Onna ha Tsuyoku Utsukushiku! Rei no Shin Hissatsuwaza)
Deutsche Übersetzung Frauen müssen schön und stark sein! Reis neue Spezialtechnik
Erstausstrahlung Japan 24. Juli 1993
Drehbuch Shigeru Yanagawa
Animation Shinya Hasegawa
Regie Yūji Endō
Folgenübersicht
Vorherige
Die Freundschaft der Sailorkrieger
Nächste
Heimweh

In Großvater in Not versucht Reis Großvater nach schlechter Presse mehr Mädchen für die Arbeit im Hikawa-Tempel zu gewinnen. Zu diesem Zweck veranstaltet er einen (unseriösen) Selbstverteidigungskurs speziell für Frauen, in dem sich auch Kermesite von den Vier Schwestern des Bösen einschleust.

HandlungBearbeiten

Aufgrund eines Artikels im Frauenmagazin "NANAKO", der vor einem alten Mann im Hikawa-Tempel warnt, der junge Mädchen belästige, bleibt die weibliche Kundschaft fern. Reis Großvater verliert dadurch die Lust an seinem Berufsstand als Shinto-Priester und überlässt seiner Enkeltochter die Leitung des Hikawa-Tempels. Um sie zu unterstützen helfen ihre Freundinnen als Tempelmädchen bei ihr aus. Angesprochen darauf, was ihr Großvater denn nun mache, erzählt Rei peinlich berührt von seinen Plänen, einen Selbstverteidigungskurs abzuhalten, der in Verbindung mit Gymnastik-Übungen den Mädchen eine schöne Figur bescheren solle. Zu diesem Zweck hat er auch Yuichiro als Trainer eingespannt. Die bereits bestehenden Spannungen zwischen ihr und dem alten Mann entladen sich und die beiden gehen im Streit auseinander.

Als sich Calaverite in Begleitung von Petzite und Berthierite nach Kermesite erkundigen, erklärt Rubeus, dass sie mit einer neuen Aufgabe betreut wurde. Sie hätten einen neuen Heiligen Ursprungsort entdeckt, den Hikawa-Tempel, und folglich zog Kermesite los, um dort die Schwarze Macht zu verbreiten. Als sich Calaverite lautstark über seine angebliche Sonderbehandlung Kermesite gegenüber beschwert, versteht Rubeus diese Frauenwelt nicht mehr.

Aufdringlich versucht der Großvater seinen neuen Kurs zu bewerben, doch enttäuscht stellt er fest, dass er nur Chibiusa dafür gewinnen konnte. Jene möchte stark genug werden, um den Silberkristall von Bunny zu entlocken (und ihr zur Abwechslung Klapse auf den Hintern geben). Yuichiro hat aufgrund seiner Attraktivität und Jugend wesentlich mehr Erfolg und präsentiert dem alten Mann viele schöne Kursteilnehmerinnen.

Spät nachts dringt Kermesite in ein kleines Nebengebäude des Hikawa-Tempels ein, in dem der Selbstverteidigungskurs stattfinden soll, und verbreitet im Ring die Schwarze Macht.

Am nächsten Morgen zeigt sich Rei gegenüber äußerst schlecht gelaunt gegenüber Bunny und Luna, da es Yuichiro gelungen ist, so viele Mädchen für den für sie so lächerlichen Kurs ihres Großvaters zu bewegen. Bunny vermutet, dass aus Rei die Eifersucht spricht, da nun Yuichiro von so vielen schönen Mädchen umgeben sei, und drängt sie, dem Kurs als Zuseherinnen beizuwohnen.

Durch Kermesites weiblichen Charme überlässt der Großvater ihr und ihrer Freundin Dumble das Training. In äußerst brutaler Weise kämpft Dumble gegen die Kursteilnehmerinnen, dass es sogar dem alten Mann zu viel wird. Da erscheint Yuichiro mit Bunny und Rei als Unterstützung und erklärt energisch, dass er der eigentliche Trainer dieses Kurses sei. Aber der Großvater lässt sich von Kermesite einlullen und erklärt nach kurzem Widerstreben sie zur Trainerin. Nachdem Yuichiro enttäuscht abgeht, platzt Rei endgültig der Kragen und erklärt ihre Verachtung gegenüber dem peinlichen Betragen ihres Opas.

Wenig später bespricht Rei mit ihren Freundinnen ihren Unmut, doch erklärt gleichzeitig, dass es ihr mittlerweile egal geworden sei, was ihr Großvater treibe. In Wirklichkeit unterdrückt sie ihren Ärger und auch ihre Freundinnen bemerken ihre Unkonzentriertheit.

Derweil scheint die Schwarze Macht im Kurs zu einem Höhepunkt gelangt zu sein. Die Kursteilnehmerinnen werden immer aggressiver und in ihrem grundlosen Zorn versuchen sie sich gegenseitig auszuknocken. Der Großvater ist verzweifelt, denn so habe er sich seinen Kurs nicht vorgestellt. Als sich die Teilnehmerinnen in ihren Wahn gegen den alten Mann wenden, zeigt er sich als erstaunlich geschickt und setzt in einem Zug sämtliche Mädchen außer Gefecht. Kermesite befiehlt Dumble, die sich als Droido herausstellt, gegen den alten Mann anzutreten.

Gegen Dumble hat der Großvater keine Chance, nur durch das plötzliche Eingreifen von Rei bleibt sein Leben verschont. Zuerst verletzt Dumble ihr Bein und daraufhin tritt sie fortwährend auf Rei ein, die sich in schützender Manier über ihren Opa beugt. Nachdem Rei unter Schmerzen ihre Liebe zu ihrem Großvater bekundet, ist die Zwietracht der beiden vergessen. Als Dumble zu einer Energieattacke greift, versucht der alte Mann seine Enkelin zu schützen und verliert das Bewusstsein.

Mit Dumbles Hilfe setzt Kermesite zu einem vernichtenden Schlag an, doch durch den geschleuderten Mondstab wehrt Bunny, die sich kurz zuvor in Sailor Moon verwandelt hat, diesen ab. Auch Tuxedo Mask greift überraschend in den Kampf ein und hält Dumble in Schach, sodass Sailor Moon den Droido mit der Macht des Mondes vernichten kann. Kermesite rächt sich, indem sie Sailor Moon mit ihren gewaltigen Feuerattacken um das Tempelgelände jagt. Ihren verletzten Großvater im Arm haltend, schwört Rei Vergeltung. Entschlossen verwandelt sie sich mit der Macht der Marsnebel in Sailor Mars, um sich Kermesite zu stellen.

Mit ihrem Feuerball versucht Sailor Mars ihre Kontrahentin zu besiegen, doch die Feuerkräfte der beiden sind so ausgeglichen, dass vorerst keine der beiden Boden gutmachen kann. Als der Feuerball beginnt zu schwächeln, ist Sailor Moon versucht, einzugreifen, doch Tuxedo Mask bringt sie davon ab. Er glaubt, Sailor Mars ist stark genug, zu siegen. Die Wut über den verletzten Großvater gibt ihr zusätzliche Kraft und mit ihrer neuen Spezialtechnik, den Feuerringen, gelingt es ihr schlussendlich, die gegnerische Feuersbrunst zu durchschneiden. Mit ihrem Rock in Flammen gibt sich Kermesite geschlagen und zieht sich zurück.

Sailor Moon erwähnt scheinbar beiläufig Tuxedo Mask gegenüber den Gedanken, selbst einen Selbstverteidigungskurs zu belegen, um ihm anzudeuten, sie wolle stärker (für ihn) werden. An seinen Alptraum denkend zeigt er ihr jedoch die kalte Schulter und geht ab. Sailor Mars versucht ihre Freundin zu trösten, da er zumindest hergekommen sei, um sie zu beschützen.

Nachdem der Großvater genesen ist, initiiert er einen Jazz-Tanz-Kurs erneut mit Yuichiro als Trainer und dem Ziel, junge Mädchen anzulocken. Peinlich berührt spähen Rei, Bunny und Luna die Probe aus, bei der auch Chibiusa begeistert mitmacht.

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyū Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Inez Günther
Chibiusa Tsukino Kae Araki Nicola Grupe-Arnoldi
Luna Keiko Han Mara Winzer
Mamoru Chiba / Tuxedo Mask Tōru Furuya Dominik Auer
Rei Hino / Sailor Mars Michie Tomizawa Julia Haacke
Ami Mizuno Aya Hisakawa Stefanie von Lerchenfeld
Makoto Kino Emi Shinohara Veronika Neugebauer
Minako Aino Rica Fukami Claudia Lössl
Reis Großvater Tomomichi Nishimura Gert Wiedenhofen
Yuichiro Kumada Bin Shimada Benedikt Weber
Rubeus Wataru Takagi Thomas Darchinger
Kermesite Wakana Yamazaki Martina Duncker
Calaverite Akiko Hiramatsu Simone Brahmann
Mädchen Miki Inoue
Chiyo Yoshikura
Beate Pfeiffer u.a.
Dumble Hiroko Emori Ulla Wagener

Trivia Bearbeiten

  • Sailor Mars verwendet das erste Mal ihren neuen Angriff "Feuerringe".
  • Sailor Mars' neue Verwandlung "Sternenmacht des Mars" (auf Deutsch immer noch "Macht der Marsnebel!") wird das erste Mal gezeigt.
  • Obwohl Calaverite bereits in Episode 60 zu sehen war, hat sie in dieser Episode ihre erste Sprechrolle.
  • In der deutschen Synchronfassung dieser Episode wird Calaverites Name fälschlicherweise "Karaberite" ausgesprochen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.