FANDOM


Sailor Moon
Staffel Sailor Stars, Episode 179
Episode 179
Japanischer Titel 敵? 味方?
スターライツとS戦士
(Teki? Mikata? Sutāraitsu to Sērā Senshi)
Deutsche Übersetzung Feinde? Verbündete? Die Starlights und die Sailor-Kriegerinnen
Erstausstrahlung Japan 29. Juni 1996
Drehbuch Genki Yoshimura
Animation Minako Ito
Regie Yuji Endo
Folgenübersicht
Vorherige
Luna und Yaten werden Freunde
Nächste
Fremde Freunde

In Der beste Koch der Stadt lädt Taiki die überaus begabte Freizeitköchin Makoto ein, ihn in einer Kochsendung zu assistieren. Da Bunny die beiden begleitet, endet die Sendung in einer kulinarischen Katastrophe

HandlungBearbeiten

In einer öffentlichen Bibliothek schriebt Bunny erneut einen Brief an Mamoru und grübelt darüber nach, warum sie nach wie vor kein einziger ihrer Briefe beantwortet wurden. Zufällig sind auch Haruka und Michiru zugegen und möchten von Bunny erfahren, wie es ihm bei seinem Auslandsstudium ergehe. Bunny, die sich dafür schämt, noch keine Antwort von Mamoru erhalten zu haben, lügt die beiden diesbezüglich an. Doch Haruka und Michiru bemerken an Bunnys Verhalten, dass sie ihnen etwas verheimlichen, doch sie bedrängen sie nicht weiter.

Als Seiya im Probenraum die Ähnlichkeit zwischen Sailor Moon und dem Mädchen, das sie suchen, anspricht, ist Taiki äußerst erbost über den Vergleich und zieht sich in Ruhe in das Gewächshaus der Schule zurück, um seinen eigenen Gedanken nachzugehen. Als er über Sailor Moons Naivität nachdenkt, wird er so wütend, dass er sich an den Stacheln einer Rose verletzt. In seiner Ruhe wird er von Makoto und Bunny gestört, die seine kleine Verletzung liebevoll verbinden. Als Dank rezitiert der mürrische Taiki ein Gedicht über eine sterbende Rose und nennt dies ein Beispiel von "schwarzer Poesie". Da Bunny dieser Begriff vollkommen fremd ist, spricht sie lieber über schwarzen Kaffee und Kuchen. Zuerst schämt Taiki sich gemeinsam mit Makoto über Bunnys Unwissenheit, doch dann fängt er widerwillig an herzlich zu lachen. Da Taiki von Makotos Mitgliedschaft im Kochkurs der Schule weiß, bittet er sie darum, ihn in eine Kochshow im Fernsehen zu begleiten, in der er eingeladen wurde. Da sie ebenfalls dabei sein möchte, drängt sich Bunny den beiden auf.

In einem Magazin stößt die arbeitsscheue Sailor Iron Mouse auf einen Artikel über diese Kochsendung und beschließt kurzerhand den Moderator, den angesehenen Koch Yoshi Tetsuro, als ihr nächstes Opfer auszuwählen. Wenig später ist sie gezwungen, Sailor Galaxia, die in ihrem Thronsaal in Gesellschaft zweier weiterer Mitglieder der Sailor Anima Mates verweilt, Bericht zu erstatten, dass sie nur vielleicht einen echten Sternenkristall ausfindig gemacht habe. Als kleine Warnung gibt Galaxia ihrer Dienerin noch einen direkten Angriff gegen sie auf den Weg.

Während der Aufnahme für die Kochsendung ist Makoto vor lauter Lampenfieber so nervös, dass sie die Eier für den Erdbeerkuchen nicht findet. Um ihrer Freundin zu helfen, mischt sich Bunny selbst in die Sendung ein und macht mit ihrer chaotischen Art sehr viel Unordnung. Der Höhepunkt des Debakels gipfelt darin, dass der Kuchen im Backrohr förmlich explodiert, da Bunny statt Mehl Backpulver für den Teig verwendet hat. Abermals bricht der sonst so ernste Taiki in schallendes Gelächter aus und bemerkt, dass er seit Jahren nicht mehr so gelacht hat.

Nachdem sich Yoshi Tetsuro bei Bunny und Makoto verabschiedet hat, verschwendet Sailor Iron Mouse keine Zeit mehr und attackiert den Starkoch bezüglich seines Sternenkristalls. Doch nachdem auch der sich als falscher entpuppt hat, verwandelt sich Yoshi Tetsuro in einen Phage namens Sailor Chef, der Bunny und Makoto, die sich in Sailor Moon und Sailor Jupiter verwandelt haben, mit Bratpfannen. Als der Phage von der Macht des Donners kurz außer Gefecht gesetzt wurde, lenkt er Sailor Moon mit einer fetten Schokoladentorte ab, um hinterhältig mit einem Fleischermesser auszuholen. Doch er verfehlt sein Ziel, als Sailor Star Maker in einer gewagten Seitwärtsrolle Sailor Moon vor der Messerattacke beschützt. Nachdem Sailor Star Maker den Gegner mit ihrem Angriff gelähmt hat, kann Sailor Moon ihn endlich mit der Macht des Lichts zurückverwandeln. Ohne Sailor Moon die Möglichkeit zu geben, sich bei ihr zu bedanken, zieht Sailor Star Maker wortlos ab.

Wenig später sprechen Taikis Bandkollegen Seiya und Yaten ihn auf seine aktuelle Stimmung an und bekunden ihre Freude, ihn mal so glücklich zu sehen. Taiki selbst weiß mit seinem momentanen Gefühl nichts anzufangen und fragt sich, ob es von Bunny herrührt.

Bunny selbst in etwas mieseren Laune, da sie ihre Freundinnen mit Kuchen beschenken musste, da sie all die versprochenen Erdbeeren für die Erdbeertorte ins Kochstudio mitgenommen hat. Dabei ging ihr komplettes Taschengeld zu flöten.

Haruka und Michiru sinnieren in Abenddämmerung an der Küste über die kommende Gefahr, die sie zu bestreiten haben. Haruka meint, sie fürchte nichts, solange sie Michiru an ihrer Seite habe.

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyū Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Inez Günther
Luna Keiko Han Mara Winzer
Rei Hino Michie Tomizawa Julia Haacke
Ami Mizuno Aya Hisakawa Stefanie von Lerchenfeld
Makoto Kino / Sailor Jupiter Emi Shinohara Veronika Neugebauer
Minako Aino Rica Fukami Claudia Lössl
Seiya Kou / Sailor Star Fighter Shiho Niiyama Ditte Schupp
Taiki Kou / Sailor Star Maker Narumi Tsunoda Martina Duncker
Yaten Kou / Sailor Star Healer Chika Sakamoto Irina Wanka
Michiru Kaio Masako Katsuki Ulrike Jenni
Haruka Tenno Megumi Ogata Anke Korte
Yoshi Tetsuro / Sailor Chef Unshō Ishizuka Unbekannt
Sailor Iron Mouse Eriko Hara Melanie Manstein
Artemis Yasuhiro Takato Bernd Stephan
Telefonstimme Emi Uwagawa Michele Sterr
Sailor Galaxia Mitsuko Horie Susanne von Medvey

TriviaBearbeiten

  • In dieser Episode ist zum ersten Mal die Sailor Star Yell zu sehen. Ebensah findet die zweite Animationssequenz von Sailor Star Makers Attacke das erste Mal Verwendung.
  • Sailor Alumina Siren und Sailor Red Claw sind in dieser Folge das erste Mal zu sehen, allerdings noch als stumme Schattenfiguren.
  • Taiki liest im Probenraum ein Buch mit dem deutschsprachigen Titel "die Schärfe der Vernunft".
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.