FANDOM


Sailor Moon
Staffel S, Episode 93
Folge93
Japanischer Titel うさぎの憧れ! 優美な天才みちる (Usagi no Akogare! Yūbi no Tensai Michiru)
Deutsche Übersetzung Usagis Vorbild! Das anmutige Genie Michiru
Erstausstrahlung Japan 23. April 1994
Drehbuch Megumi Sugihara
Animation Taichi Nakamura
Regie Hiroki Shibata
Folgenübersicht
Vorherige
Wer ist Haruka?
Nächste
Der erste Kuss

In Das Konzert lernt Bunny Tsukino die talentierte Künstlerin Michiru Kaio näher kennen und bekommt Komplexe aufgrund der vielen Talente Michirus.

HandlungBearbeiten

Bunny möchte ihren Freund Mamoru mit selbstgebackenen (und leider verbrannten) Keksen in seiner Wohnung überraschen, doch leider ist er dort vorerst nicht auffindbar. Während sie sich in seiner Wohnung umsieht, schließt sie aufgrund der Aufgeräumtheit, dass er schon ein richtiger Erwachsener ist. Als sie sich erstaunt über ein Buch über Quantenphysik vorbeugt, fallen ihr die Kekse aus der Tüte, und Bunny bricht aus Scham in Tränen aus. Da tritt Mamoru zu ihr und um sie aufzuheitern, probiert er einen Keks. Doch Bunny beschließt ihr Verhalten zu enden und eine gute Hausfrau für Mamoru zu werden.

Später in einem Park trifft Bunny auf ihre Freundinnen sowie den beiden Mondkatzen und sie möchte ihre Freundinnen bitten, ihr etwas beizubringen: von Makoto Kochen, von Minako Englisch, von Ami Quantenphysik und von Rei will sie lernen, wie man einen Kimono bindet. Nachdem Makoto und Minako samt Artemis sofort Reißaus genommen haben, meint Ami, Bunny solle Dinge lernen, die für die Schule wichtig seien. Rei findet deutlichere Worte: Die Freundinnen hätten es satt, ihr ständig dasselbe zu erklären, da Bunny es sowieso nie lernen werde, und zieht mit Ami ab. Nachdem Reis Aussage von Luna noch bestärkt wird, läuft Bunny weinend davon.

In einem anderen Teil des Parks besprechen Haruka und Michiru ihre Mission, die Talismane zu finden. Allerdings müssen sie ihre Besprechung unterbrochen, da Bunny sich aufgrund des Violinspiels Michirus nähert. Nachdem Haruka mit dem Motorrad davonfuhr, begleitet Bunny Michiru in eine Kunstausstellung. Im Gespräch erzählt Michiru, dass sie nicht wisse, was sie aus ihrem Leben machen solle, und Bunny meint, dass sie sie verstünde. Doch als Michiru von einem Verehrer auf ihre Bilder angesprochen wird, bemerkt Bunny erst jetzt, dass die Ausstellung Michiru gewidmet sei. Traurig gesteht sich Bunny ein, dass sie ganz anders sei als MIchiru, die aufgrund ihrer vielen Talente nicht weiß, wohin sie der Weg führen werde.

Später kommt Haruka hinzu und nachdem Bunny erfolglos versucht hat, auf der Geige zu fiedeln, beklagt Bunny ihr Leid in einem Cafe. Um sie aufzumuntern, schenkt Michiru ihr zwei Karten für ein klassisches Konzert, auf das sie mit ihrem Mamoru besuchen könne.

Währenddessen entsenden Dr. Tomoe und Kaorinite ein weiteres Dämonenei, das sie in die Violine des Musikers Takuzo Igarashi festsetzt, der zufälligerweise auf dem Konzert spielen wird.

Am Abend des Konzerts macht Bunny sich liebestrunken mit Mamoru auf den Weg dorthin, wo sie auf die Freundinnen treffen. Luna habe ihnen gesagt, dass sie das Konzert besuchen, und die fünf Mädchen entschuldigen sich für ihr Verhalten.

Das Konzert beginnt. Neben Bunny, Mamoru und den Freundinnen sind auch Haruka und Michiru auf einem Logenplatz anwesend und freuen sich, dass Bunny der Einladung gefolgt hat. Noch im ersten Satz allerdings verwandelt sich die Violine in den Dämon Octave, der mit seinem schrillen Gesang Publikum und Musiker das Bewusstsein raubt. Octave stiehlt dem Violinist das Reine Herz und möchte damit fliehen, doch beim Ausgang stellen sich Sailor Moon, Sailor Merkur, Sailor Mars, Sailor Jupiter und Sailor Venus ihr in den Weg. Mit ihrem Geschrei legt Octave die Sailor Kriegerinnen lahm und droht damit, Sailor Moon mit einem Energiestrahl zu verletzen. Doch bevor Schlimmeres geschieht hält Tuxedo Mask sie mit einer Rose davon ab.

Octave attackiert weiter und nachdem Sailor Jupiter unabsichtlich mit einem Donnerschlag den Eingangsbereich zerstört hat, muss das Sailor Team erkennen, dass es schwierig sein wird, Octave zu bekämpfen, ohne dass die Konzertbesucher zu Schaden kommen. Sailor Uranus und Sailor Neptun erscheinen und letztere legt Octave erst mit einer Neptunattacke lahm. Sie nehmen das gestohlene Herz in Augenschein, doch müssen feststellen, dass kein Talisman darin innewohnt. Weg von der Aufmerksamkeit greift die sich erholte Octave Sailor Neptun an, doch Sailor Moon gelingt es, Neptun aus der Schusslinie zu reißen. Erbost schleudert Sailor Uranus einen Angriff auf Octave, woraufhin sie im Anschluss von Sailor Moons Macht der Liebe vernichtet wird. Uranus und Neptun ziehen sich zurück und geben dem Violinisten sein Herz zurück.

Bunny, Ami, Rei, Makoto, Minako, Mamoru und die Katzen machen sich auf den Heimweg und als Mamoru vorschlägt, gemeinsam etwas essen zu gehen, lässt Bunny ihre ganzen guten Vorsätze fallen und verschiebt das Lernen auf morgen. Von Rei angestachelt möchten nun auch sie und die anderen Mädchen von Mamoru eingeladen werden, was Bunny absolut missfällt. Von einer Erhöhung aus beobachten Haruka und Michiru das kindischen Treiben der Mädchen.

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyû Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Inez Günther
Ami Mizuno / Sailor Merkur Aya Hisakawa Stefanie von Lerchenfeld
Rei Hino / Sailor Mars Michie Tomizawa Julia Haacke
Makoto Kino / Sailor Jupiter Emi Shinohara Veronika Neugebauer
Minako Aino / Sailor Venus Rica Fukami Claudia Lössl
Mamoru Chiba / Tuxedo Mask Tōru Furuya Dominik Auer
Luna Keiko Han Mara Winzer
Artemis Yasuhiro Takato Bernd Stephan
Haruka Tenno / Sailor Uranus Megumi Ogata Anke Korte
Michiru Kaio / Sailor Neptun Masako Katsuki Ulrike Jennie
Soichi Tomoe Akira Kamiya Thomas Rauscher
Kaorinite Noriko Uemura Michèle Tichawsky
Octave Misa Fukai Martina Duncker
junger Mann Daisuke Sakaguchi unbekannt
Menschen in Menschenmenge unbekannt Beate Pfeiffer

Trivia Bearbeiten

  • Die Musikstücke, die Michiru in dieser Episode spielt, sind "Liebesleid" und "Liebesglück" des österreichischen Komponisten Fritz Kreisler.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.