FANDOM


SMS 1

Titelbildschirm

Bishōjo Senshi Sailor Moon S: Jōgai Rantō!? Shuyaku Sōdatsu-sen ist ein Videospiel für den Super Nintendo, das von Angel Studio entwickelt wurde. Es wurde 1994 nur in Japan veröffentlicht und ist ein Klon der Street-Fighter-Videospielreihe.

Mit Ausnahme von Sailor Saturn sind alle Sailor Kriegerinnen unseres Sonnensystems spielbar, allerdings nicht in jedem Modus.

Gameplay Bearbeiten

SMS 4

Sailor Mars attackiert Sailor Moon

Bei dem Spiel handelt sich um ein 1-gegen-1-Beat'em-Up. Zwei Sailor Kriegerinnen stehen sich gegenüber und attackieren sich mit physischen und magischen Attacken. Die Kriegerinnen haben jeweils einen Energiebalken und sobald dieser sich aufgrund der gegnerischen Treffer komplett rot färbt, geht die Kriegerin K.O.

Gewonnen hat der Spieler, der zwei von drei Kämpfen gewonnen hat.

Es gibt ein Zeitlimit von 60 Minuten. Falls dieses abgelaufen ist und es kein K.O. gibt, so gewinnt die Kriegerin mit der meisten Energie.

Modi Bearbeiten

  • Trainingsmodus - In diesem Modus kann man die Spielmechanik trainieren ohne dass sich die Energieleiste füllt.
  • Turniermodus - Ein bis acht Spieler übernehmen die Rolle einer Sailor Kriegerin. Die Kriegerinnen, die keinen menschlichen Spieler zugeteilt werden, werden vom Computer gesteuert.
  • Versus-Modus - In diesem Modus lassen sich Kriegerin und Stage frei wählen. Es ist möglich, dass eine Kriegerin gegen sich selbst kämpft (zum Beispiel Sailor Moon gegen Sailor Moon). Die zweite Kriegerin trägt einen anders gefärbten Sailor Fuku.
  • SMS 3

    Die Kriegerinnen ziehen eine andere Anführerin als Sailor Moon in Betracht

    Story-Modus - Die Sailor Kriegerinnen möchten eine neue Anführerin küren. Um herauszufinden, wer dafür geeignet ist, diese Rolle zu übernehmen, veranstalten sie ein Turnier. In diesem Modus sind nur die fünf Inner Senshi und Sailor Chibi Moon spielbar. Um zu gewinnen muss der Spieler jede andere der acht Kriegerinnen besiegen. Die Reihenfolge, in der gegen die Kriegerinnen gekämpft wird, ist unveränderlich festgelegt. Man kämpft jedoch nicht gegen sich selbst. Sobald dies geschehen ist, ändert sich der Titelbildschirm und die Silhouette sowie der Name des siegreichen Charakters angezeigt. Tuxedo Mask erscheint beim Continue-Bildschirm.

Stages Bearbeiten

SMS 2

Sailor Moon kämpft gegen Sailor Neptune auf deren Stage

Es gibt zehn verschiedene Stages in dem Spiel. Allerdings haben die Hintergründe keinen Einfluss auf die Kämpfe. Jede Kriegerin hat im Story-Modus ihre eigene Stage.

  • Moon Castle - Die Stage von Sailor Moon
  • Crystal Tokyo in der Abenddämmerung - Die Stage von Sailor Chibi Moon. Im Hintergrund ist der Crystal Palace zu sehen.
  • Raum-Zeit-Pforte - Die Stage von Sailor Pluto
  • Hafen - Die Stage von Sailor Neptune. Das Setting ist dem aus Episode 96 sehr ähnlich.
  • Springbrunnen bei Nacht - Die Stage von Sailor Uranus.
  • Geheime Stage - Diese Stage lässt sich nur bei der Eingabe einer komplizierten Tastenkombination freischalten. Diese befindet sich in einem Büro, wo verschiedene Leute (vermutlich die Entwickler) den kämpfenden Kriegerinnen zujubeln.

Trivia Bearbeiten

  • Der japanische Titel bedeutet "Sailor Moon S: Straßenkämpfe!? Protagonistenwettbewerb".
  • Der Daimon, der zu Beginn des Story-Modus durch die Moon Spiral Heart Attack vernichtet wurde, ist Steering.
  • Einer der Männer in der geheimen Stage sieht Mamoru Chiba in seiner grünen Jacke sehr ähnlich.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.