Fandom


Sailor Moon
Staffel Classic, Episode 44
Am Nordpol
Japanischer Titel うさぎの覚醒!
超過去のメッセージ
(Usagi no Kakusei! Chou Kako no Messēji)
Deutsche Übersetzung Usagis Erwachen! Eine Message aus längst vergangener Zeit
Erstausstrahlung Japan 13. Februar 1993
Drehbuch Sukehiro Tomita
Animation Hisashi Kagawa
Regie Takao Yoshizawa
Folgenübersicht
Vorherige
Die Falle
Nächste
Der letzte Kampf

In Am Nordpol werden auch die letzten Geheimnisse aus der Vergangenheit für die Sailor Kriegerinnen gelüftet.

Handlung Bearbeiten

Spät nachts wird Bunny aus ihren unruhigen Träumen über Tuxedo Mask von Luna geweckt, die ihr mitteilt, dass es Artemis und Sailor Venus gelungen sei, den Durchgang zum Versteck des Königreichs des Dunkeln in einem Restaurant ausfindig zu machen.

Neben diesen vieren haben sich auch Sailor Mars, Sailor Merkur und Sailor Jupiter vor dem Eingang versammelt und gemeinsam möchten sie das Königreich des Dunkeln stürmen. Die beiden Katzen laufen voran und die Sailor Kriegerinnen bilden die Nachhut, doch dann werden die fünf Mädchen von Kunzite aufgehalten. Nachdem er Sailor Jupiters Donnerschlag mühelos abgewehrt hat, öffnet er ein Portal, das die Sailor Kriegerinnen ins "Multidimensionale Chaos" verbannen soll. Sailor Moon verliert dabei das Mondzepter mit dem eingefügten Silberkristall, doch ehe es Kunzite zu fassen bekommt, verschwindet es ebenfalls im nun geschlossenen Portal.

Während die Sailor Kriegerinnen durch Raum und Zeit verloren scheinen, aktiviert sich der Silberkristall und die fünf werden an einen verlassenen Ort durch seine Macht befördert.

Zur selben Zeit erreichen Luna und Artemis den Ausgang der Höhle und finden sich zu ihrer großen Überraschung am Nordpol wieder.

Vor den Sailor Kriegerinnen erscheint der Geist einer Frau, die sich direkt an Sailor Moon, die sie als ihre Tochter Prinzessin Serenity bezeichnet. Sie erklärt, sie sei die Wiedergeburt der Göttin des Mondes und heiße Königin Serenity, die Herrscherin des Silberjahrtausends, an dessen Ruinen sie sich nun befänden. Königin Serenity aktiviert nun vollständig sämtliche Erinnerungen von Sailor Moon zu dieser Zeit, als sie Prinzessin Serenity war. Sie sei auch ein Lebewesen des Mondes gewesen, dessen Aufgabe es war, den heiligen Mondstein und den Silberkristall zu wachen und so den Frieden auf der Erde mitzusichern.

Prinzessin Serenity sehnt sich nach den Schönheiten der Erde mit all ihrer Natur und verliebte sich auch in den dorten Prinzen Endymion. Zu der Zeit breiteten sich auf der Sonne Flecken auf, die auf Königin Metallias Erweckung hindeuteten. Endymion schleicht sich mit Anzug und Maske getarnt auf einen Tanzball im Mondpalast ein, um Serenity während eines Tanzes vor der Machtübernahme von Königin Perilia auf der Erde zu warnen. Sie kooperiere bereits mit dem Ungeheuer Metallia und hat die Erdenbewohner einer Gehirnwäsche unterzogen, sodass ein Angriff auf den Mond bald bevorstünde.

Und tatsächlich attackiert Königin Perilia das Mondreich mit einer gewaltigen Armee. Luna und Artemis, die Berater von Königin Serenity, rufen die vier Sailor Kriegerinnen - Sailor Mars, Sailor Merkur, Sailor Jupiter und Sailor Venus - zur Hilfe, doch ihre Attacken verpuffen angesichts der Macht Metallias. Mit nur einem Schlag werden die Kriegerinnen besiegt. Serenity wendet sich hilferufend an Endymion, als sie plötzlich persönlich mit Königin Perilia konfrontiert wird. Mit einer geworfenen Rose wendet Endymion einen Angriff Perilias ab und er stellt sich schützend vor Serenity. Perilia bietet Endymion an, sie zu heiraten. So könne er König über Erde und Mond werden, doch jener lehnt ab und bittet Perilia eindringlich, sie solle wieder zu sich kommen und von ihren bösen Plänen ablassen. Für Perilia gibt es keinen Weg zurück. mit einem Angriff trennt sie das Liebespaar und tötet es.

Während Perilia hysterisch lachend den Tod der Mondprinzessin verkündet, werden Königin Serenity, Luna und Artemis Zeugen von ihrem Tod. Königin Serenity sieht nur noch einen Ausweg und entgegen Lunas Einwände opfert sie ihr eigenes Leben, um die volle Macht des Silberkristalls auszuschöpfen. Mit der Macht des Mondes verbannt sie das Böse und schickt alle getöteten Menschen auf die Erde, wo sie irgendwann neu geboren werden. Luna und Artemis verwahrt sie in Kapseln und vertraut ihnen das königliche Mondzepter an. Sollte Königin Metallia und ihr Gefolge sich aus der Verbannung befreien können, so sei es ihre Aufgabe, das Zepter an Serenitys Wiedergeburt weiterzugeben, um wieder Frieden herzustellen. Daraufhin verstirbt Königin Serenity würdevoll in den Ruinen ihres eigenen Königreichs.

Der Geist Königin Serenitys wünscht den Sailor Kriegerinnen viel Erfolg bei dem Schutz der Erde, ehe sie wieder verschwindet und die Mädchen in ihren Zeit und Raum zurückbefördert.

Derweil haben Luna und Artemis am Nordpol den endgültigen Eingang zum Königreich des Dunkeln gefunden und kehren in die Höhle zurück, um es den anderen mitzuteilen.

Traurig stehen die fünf Kriegerinnen beisammen, die nun verstanden haben, warum sie zu Sailor Kriegerinnen geworden sind. Lange Zeit, um darüber nachzusinnen, bleibt nicht, denn sie hören, wie Luna und Artemis von Kunzite angegriffen werden. Nun wendet sich Kunzite gegen die Sailor Kriegerinnen, doch Sailor Venus, Sailor Merkur, Sailor Mars und Sailor Jupiter verwenden ihre Zauberfüller, um einen Schutzschild um Sailor Moon zu kreieren. Angeschlagen von den feindlichen Attacken gehen die Kriegerinnen in die Knie, doch sie erhalten den Schutz aufrecht. Dies gibt Sailor Moon die Gelegenheit, Kunzite mit der Macht des Mondes anzugreifen, doch jener weigert sich des Stolzes wegen, sich in einen Menschen zurückverwandeln zu lassen. Er schleudert eine sichelförmige Waffe gegen Sailor Moon, doch die kontert und schlägt mit dem Mondzepter die Waffe zurück. Getroffen von seiner eigenen Waffe wendet sich Kunzite an die tote Zoisite, dass sie ihn doch in ihre Welt holen möge.

Nach Kunzites Tod geben die Mondkatzen Auskunft über den Stützpunkt des Königreichs des Dunkeln und die Sailor Kriegerinnen sind mehr gewillt den je, es im Namen des Mondes zu bestrafen.

Besetzung Bearbeiten

Rolle Seiyū Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon
Prinzessin Serenity
Kae Araki Sabine Bohlmann
Luna Keiko Han Ulli Philipp
Prinz Endymion / Tuxedo Mask Tōru Furuya Matthias von Stegmann
Sailor Mars Michie Tomizawa Julia Haacke
Sailor Merkur Aya Hisakawa Stefanie von Lerchenfeld
Sailor Jupiter Emi Shinohara Veronika Neugebauer
Sailor Venus Rica Fukami Claudia Lössl
Artemis Yasuhiro Takato Bernd Stephan
Königin Serenity Mika Doi Helga Trümper
Königin Metallia Noriko Uemura Ilona Grandke
Soldaten Hisao Egawa
Shin’ichi Yamada
Yoshiyuki Kōno
Unbekannt
Kunzite Kazuyuki Sogabe Gudo Hoegel
Königin Perilia Keiko Han (Unaufgef.) Karin Kernke
Palastwache Unaufgeführt Manfred Trilling

Trivia Bearbeiten

  • Diese Episode wurde im Sailor-Moon-Magazin Nr. 11/1999 als Comic veröffentlicht.
  • Kotono Mitsuishi, eigentliche Sprecherin für Sailor Moon, musste krankheitsbedingt ausfallen. Bis Episode 50 wird ihre Rolle von Kae Araki vertreten.
  • Kunzite hat in dieser Episode seinen letzten Auftritt. Auch die anderen drei Prinzen der Vier Himmel sind ein letztes Mal zu sehen in der Rückblende.
  • Obwohl sie bereits in Episode 35 zu sehen war, hat Königin Serenity in dieser Episode ihre erste Sprechrolle. Ein weiteres und letztes Mal ist sie in Episode 51 zu sehen.
  • Die Musik, die während Perilias Konfrontation mit Prinzessin Serenity gespielt wird, stammt von Vivaldis Vier Jahreszeiten (dritter Satz vom "Der Sommer").
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.