Fandom


Act 28: Infinity 2 - Wellenkreise
Act 25
Feest-Name 25. Kapitel - Kleine Wellen
Tankōbon-Titel Act 25 無限2 波紋
romanisiert Act 25 Mugen 2 - Hamon
Shinzōban-Titel Act 28 無限2 波紋
Band (EMA) Band 6
Band (Feest) Die Schule des Lebens
Kapitelübersicht
Vorheriges
Act 27: Infinity 1 - Vorahnungen
Nächstes
Act 29: Infinity 3 - Zwei New Soldiers
Das 28. Kapitel der Mangaserie trägt den Titel Infinity 2 - Wellenkreise.

Handlung Bearbeiten

Im Kampf gegen den Daimon haben sich Usagi und Chibiusa in Sailor Moon und Sailor Chibi Moon verwandelt. Nachdem Chibiusa das fremde Mädchen vor einem Angriff des Daimon beschützt hat und dabei verletzt wurde, vernichtet Sailor Moon ihn mit Moon Spiral Heart Attack. Als sich die Überreste des Monsters lichten, kommt überraschenderweise heraus, dass es zuvor von einer einfachen Straßenkatze Besitz ergriffen hat. Das schwächelnde Mädchen ist erstaunt von dem Erscheinen der beiden Sailor Kriegerinnen und fragt, wer die zwei denn seien. Ohne darüber nachzudenken, dass ihre Identität eigentlich geheim bleiben sollte, stellt Sailor Chibi Moon sich und Sailor Moon als Kriegerinnen für Gerechtigkeit vor. Als das Mädchen die Verletzung an Chibiusas Arm bemerkt, nutzt es seine übersinnlichen Fähigkeiten und heilt diese. Sailor Moon indes bemerkt zwei mysteriöse Gestalten, die den Kampf beobachtet haben und sich nun im Schutze der Dunkelheit davonmachen. Die zwei haben das Erscheinungsbild von Sailor Kriegerinnen, eine von ihnen trägt noch einen Umhang und eine Maske ähnlich der von Tuxedo Mask. Auch Mamoru und Usagis vier Kameradinnen werden Zeuge des Abgangs der mysteriösen Figuren. Nach dem Heilungsprozess erklärt das Mädchen Sailor Chibi Moon, das sie diese Fähigkeit bereits seit Kindesbeinen an besäße. Nachdem auch Mamoru hinzustößt, offenbart das Mädchen seinen Namen vor Sailor Chibi Moon: Hotaru Tomoe.

Zurück daheim, im Tomoe-Forschungslabor, erleidet Hotaru einen erneuten Schwächeanfall und geht schwer atmend zu Boden. Kaolinite, die in ihrer Funktion als Sekretärin und wissenschaftliche Assistentin den Namen Kaori trägt, versucht Hotaru zu helfen, doch sie wird schroff abgewiesen. Da erscheint Hotarus Vater, Professor Soichi Tomoe, und maßregelt Hotaru zu einem besseren Umgang mit Kaori, die seit dem Tod von Hotarus Mutter eine große Hilfe für die zwei gewesen sei. Da wird Hotaru zornig und unterstellt Kaori, dass sie sich in ihr Leben ohne Berechtigung eingenistet habe. Nachdem sie auf ihr Zimmer gerannt ist, macht sich Professor Tomoe Sorgen, er habe seine Tochter wohl zu verwöhnt. Kaori widerspricht dem sanft.

Vor Schmerzen krümmt sich Hotaru in ihrem Bett, als ihr Vater das Zimmer betritt und ihr eine Kette überreicht, das einen merkwürdigen Kristall als Anhänger hat. Er behauptet, dies sei ein Familienerbstück und schon von ihrer Mutter getragen worden, und solle Hotaru Linderung für ihre Schmerzen geben. Professor Tomoe wünscht seiner Tochter eine gute Nacht und Hotaru wundert sich über die eiskalten Hände ihres Vaters. Das Amulett verschaffe ihrem Gesundheitszustand zwar Besserung, doch Hotaru ist sich nicht sicher, wie lange ihr Körper noch durchhalte.

In der Geheimbasis sehen sich Luna, Artemis und die Kriegerinnen Bilder der zwei mysteriösen Gestalten an und fragen sich, ob dies eine weitere Sailor Kriegerin und ein weiterer Tuxedo Mask sein könnte. Die Frage, ob die beiden Verbündete sein können, stellen sie auch in Verbindung mit den seltsamen Vorkommnissen, die mit der Infinity-Privatakademie in Verbindung stehen könnten. Ebenso möchten sie ein Auge auf die seltsamen Infinity-Schüler Haruka Tenno und Michiru Kaio werfen. Als Usagi die Bilder auf den Monitoren begutachtet, stellt sie Ähnlichkeiten der beiden zu den mysteriösen Gestalten fest, doch diesen Gedanken legt sie derweil beiseite.

Die Gruppe löst sich auf und Usagi macht sich zusammen mit Mamoru und Chibiusa auf den Heimweg, wo sie Chibiusa scheltet, da sie der vollkommen fremden Hotaru zu schnell ihr Vertrauen geschenkt habe. Chibiusa aber nimmt die Rüge nicht allzu ernst, da sie mit Hotaru Freundschaft schließen möchte. Da kommen die verdächtigen Heilfähigkeiten Hotarus Usagi in den Sinn.

Später kehrt Mamoru mit Luna und Artemis in die Geheimbasis zurück, um Nachforschungen in der Datenbank anzustellen. Dabei entdecken sie, dass die Infinity-Privatakademie dem Wissenschaftler Soichi Tomoe gehört und jener großen Einfluss im Infinity-Bezirk besitze.

Derweil grübelt Kaolinite vor ihrem Spiegel der Wasser über die Macht der Sailor Kriegerinnen, die einen Daimon zerstört habe und fragt sich, ob sie Pharao 90 damit imponieren könnte, wenn sie ihm diese Macht darbiete. Zuerst aber müsse sie dieses verhängnisvolle Licht ausfindig machen, vor dem Pharao 90 gewarnt hat. Als sie ihren Wasserspiegel beschwört, zeigt er ihr drei neue Lichter und eine Stimme verrät ihr, dass dies die drei Talismane seien, die die Vernichtung einläuten. Doch bevor sie weitere Informationen erhält, wird ihre Beschwörung gestört. Zur selben Zeit hat auch Mamoru in seinen Träumen diese Botschaft vernommen und macht sich Sorgen um ihre Bedeutung.

Nachdenklich blickt Michiru in ihren Spiegel und erklärt Haruka, dass sie ihn nicht mehr „lesen“ könne, da etwas ihren Blick gestört habe. Zärtlich umarmt Haruka ihre Partnerin von hinten und liebkosend offenbart sie ihr die Zweifel, ob nicht doch alles zu spät sei. Michiru aber besteht darauf, dass sie die drei Talismane finden müsse, ehe „ihre Erwachung“ einsetzt.

In einer Bücherei findet Mamoru Informationen über Professor Soichi Tomoe, dem Besitzer der Infinity-Privatakademie. Die ebenfalls anwesende Michiru ertappt ihn bei seinen Recherchen und spricht von Professor Tomoes Berühmtheit, obwohl er einst aus den akademischen Zirkeln ausgeschlossen wurde. Da seine Lehranstalt so viele Talente hervorbringt, spricht man auch von einer Schule der Magier. Nachdem sie ein Autogramm für einen Fan geben muss, erfährt Mamoru, dass Michiru eine berühmte Violinistin ist. Als das Gespräch sich draußen fortsetzt, fragt Mamoru sie, ob sie auch eine Magierin ist. Michiru lässt dies keck offen und überreicht ihm zwei Karten für ein bevor stehenden Konzert mit ihr. Usagi, die zufällig des Weges kommt, erblickt die beiden und verunsichert beobachtet sie, wie Michiru zu Mamoru spricht. Neben ihrer Eifersucht erkennt sie eine große Ähnlichkeit zwischen Michiru und einer der mysteriösen Kriegerinnen vom letzten Kampf.

Als Usagi später das Game Center Crown betritt, wird sie an den Zöpfen gezogen. Ihr Angreifer ist Haruka Tenno, die sich in ihrer männlichen Schuluniform freut, Usagi wiederzusehen. Usagi muss bei ihrem Anblick an die zweite geheimnisvolle Gestalt in Maske und Umhang denken und fragt unüberlegt, ob Haruka eine Sailor Kriegerin sei. Ihre Frage bereut Usagi jedoch gleich, da sie immer noch denkt, dass Haruka ein Junge sei und sowieso nur Mädchen Sailor Kriegerinnen sein können. Die völlig überrumpelte Haruka verneint dies und möchte wissen, ob Usagi und ihre Freundinnen wohl gerne Soldatinnen und Krieg spielen. Als kurz darauf Usagis Freundinnen erscheinen und Haruka unfreundlich raten, sich von ihr fernzuhalten, macht Haruka auch einen Abgang.

Im Fruits Parlor Crown erfragen Usagi, Ami, Makoto und Minako von Chibiusas gewonnene Klassensprecherwahl. In Assoziation dessen denken Usagi, Makoto und Minako voll Unmut an ihre bevorstehenden Übergangsprüfungen. Makoto möchte sich allerdings nicht die Laune verderben lassen und erinnert ihre Freundinnen, dass bald der 17. April, Reis Geburtstag bevorstünde. Erst jetzt bemerkt sie aber, dass Rei gar nicht anwesend ist, und erfährt von Minako, dass Rei sich auf dem Berg M einer spirituellen Reinigung unterziehe. In der Zeitung erblicken Luna und Artemis, dass auch die Infinity-Privatakademie am besagten Berg ein Zeltlager veranstaltet.

Über ihrem Spiegel der Wasser nimmt Kaolinite Kontakt zu Eudial von den Witches 5 auf, die unter dem Namen Yuko Arimura an der Infinity-Privatakademie unterrichtet. Kaolinite überlässt es Eudial, heilige Körper für Pharao 90 zu sammeln und kurz darauf empfängt sie durch Wellenkreise in ihrem Brunnen die Botschaft, dass die Zeit der Vernichtung bevorstünde und die drei Talismane eingesammelt werden müssen. Kaolinite ist gewillt, dies zu tun.

Rei meditiert unter einem Wasserfall und ähnlich wie Kaolinite empfängt sie dieselben Visionen, die sie allerdings noch nicht zu deuten versteht. Bevor sie mehr empfangen kann, wird sie von ihren Freundinnen unterbrochen und bald feiern die fünf Mädchen Reis Geburtstag in einem kleinen Tempel: Makoto hat für sie eine Torte gebacken, Minako überreicht ihr einen Strauß Casablanca-Lilien, Usagi schenkt ihr Teegeschirr für sie und ihren Großvater und Ami (sehr zu Usagis und Minakos Schrecken) ein Lehrbuch. In einem privaten Moment erläutert Rei Makoto, dass sie auch hergekommen sei, um Nachforschungen anzustellen, über dieses Trainingslager für die neuen Schüler der Infinity-Privatkademie. Sie müssen härter denn je für Usagis Schutz arbeiten.

Vom Kampfgeschrei angezogen machen sich die fünf Freundinnen auf zum Camp, wo die Infinity-Schüler Judo praktizieren. Dort treffen sie abermals auf Haruka Tenno, die provakant die Mädchen zu einem Judo-Duell herausfordert. Makoto nimmt diese Einladung an, doch gegen Harukas Fähigkeiten hat sie keine Chance. Nachdem Makoto kompromisslos zu Boden geworfen wurde, ärgert sich Minako lautstark über Harukas hartes Vorgehen gegenüber einem Mädchen. Haruka antwortet, dass für sie Geschlecht keine Rolle spiele und wenn es ein Mädchen nicht schaffen sollte, einen Mann zu überwältigen, dann könne es auch für niemanden eintreten und denjenigen beschützen. Makoto möchte nicht aufgeben, doch als Yuka Arimura von dem Treiben Wind bekommt, machen die fünf Freundinnen schnell einen Abflug.

In der Nacht wird Makoto von Rei aus dem Schlaf geweckt, da sie ein unheimliches Einführungsritual der neuen Infinity-Schüler beobachtet habe. Yuko Arimura hat jene um ein großes Feuer, in dem sich ein schwarzer Stern abzeichnet, versammelt und verlangt von ihnen, dass sie für die Schule Körper und Seele opfern sollen. Jenes Ritual wird jedoch von Rei und Makoto unterbrochen, die sich geschwind in Sailor Mars und Sailor Jupiter verwandeln. Yuko Arimura gibt sich als Eudial, eine der Witches 5 von den Death Busters, zu erkennen, und stellt sich dem Kampf. Nachdem sie allerdings von Sailor Mars mit Mars Snake Fire getroffen wurde, verwandelt sie sich in ein gorgonenhaftes Ungeheuer. In der Zwischenzeit haben auch Ami, Minako und Usagi die Abwesenheit ihrer Kameradinnen bemerkt und eilen als Sailor Mercury, Sailor Venus und Sailor Moon verwandelt den beiden zu Hilfe. Nachdem Sailor Moon Eudial mit Moon Spiral Heart Attack gerichtet hat, erhalten die bewusstlos zu Boden gegangen Schüler ihre Seelen zurück.

Die restlichen Mitglieder der Witches 5 haben den Kampf beobachtet und sind verärgert, dass Eudial den Namen ihrer Organisation ausgeplaudert habe. Die fünf Kriegerinnen wissen nun den Namen ihrer Feinde, Death Busters, doch bevor sie darüber diskutieren können, bemerkt Sailor Venus erneut einen fremden Blick, der sie beobachtet. Sie sehen, wie sich eine kurzhaarige Sailor Kriegerin von ihrem Versteck im Baum erhebt und Sailor Moon erkennt sie wieder.

Trivia Bearbeiten

  • Soichi Tomoe hat seinen ersten Auftritt.
  • Die Attacke Mars Snake Fire kommt das erste Mal zum Einsatz.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.